Parkstein (Basaltkegel)

Es ist doch ganz erstaunlich, dass mir erst durch die Beschäftigung hier im Steinreich aufgefallen ist, dass es am Fusse meiner Wurzeln ein sehenswertes Geotop gibt.


Foto aus Wikipedia, Urheber: Walter J. Pilsak

Der Parkstein nordwestlich von Weiden in der Oberpfalz im Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab gelegen, ist eines der beliebtesten Wander- und Ausflugsziele in der nördlichen Oberpfalz. Rund um den vulkanisch entstandenen Berg liegt die gleichnamige Ortschaft Parkstein.

Berühmt ist der Parkstein wegen seines schönen Basaltaufschlusses. Diese Basaltformation besteht aus fünf- und sechseckigen, bis zu einem Meter hohen Säulen, von denen einzelne Schäfte bis 30 Meter tief in die Erde reichen. Es ist dies der ehemalige Lavastrom, der nach Verwitterung des oberen weicheren Gesteins im Laufe von Jahrmillionen an die Oberfläche trat.

Der Berg ist 595 Meter hoch, die o.g. Basaltwand misst 38 Meter.

Alexander von Humboldt sah im Parkstein den „schönsten Basaltkegel Europas“.

Quelle Text: Wikipedia

2 Gedanken zu „Parkstein (Basaltkegel)

  1. Pingback: Steinreich » Blog Archive » Druidenstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.