12 Gedanken zu „O wie Olivingrün

  1. Ocean

    … von dem Stein hab ich noch nie gehört, liebe Helga – eine tolle Farbe ist das!

    Und Goethe hat ja sowas von recht 😉 ein super Spruch.

    Ich wünsch dir einen rundum schönen Tag und schicke dir liebe sonnige Grüße,

    Ocean

    Antworten
  2. minibar

    Aah, ja, du auch Olivin-Grün.
    Der Satz vom Goethe ist große Klasse!
    Den sollte man sich merken 🙂
    Farbenfrohe Grüße an dich

    Antworten
  3. Anette

    Ob die Ziegen tatsächlich Olivin fressen würden?
    Vielleicht würden sie daran lecken, auch wenn sie nicht salzig sind 😉
    Ich bin nicht so der Grünfan – außer natürlich in der Natur, aber das Olivingrün gefällt mir sehr gut.
    Ich habe es mir fast gedacht, dass du auch Olivin zeigen würdest, aber das macht ja nix 😉
    Liebe Grüße, Anette

    Antworten
  4. Anneliese

    Herrlich, ich bin von diesem Stein total begeistert, ich kannte ihn bis jetzt noch nicht,
    lg Anneliese

    Antworten
  5. Jana

    Tolle Steine! Gibt es eigentlich einen Farbton zu dem man keinen Stein findet oder gibts die ganze Palette?

    Viele Grüße,
    Jana

    Antworten
  6. Elke

    Ach wie schön! Die haben ich mal auf Lanzarote gesammelt – winzig kleine natürlich. – @Alle, die den Olivin nicht kennen: er wird auch als Peridot gehandelt.
    LG – Elke

    Antworten
  7. Christiane

    Hallo, ich habe Dich über Katerchen entdeckt. Wie kommt der Olivin (kannte ich überhaupt nicht) zum 7.12. – denn da habe ich Geburtstag.
    Melde Dich mal.
    Liebe Grüße aus dem Bergischen von Christiane.

    Antworten
  8. Jutta

    Liebe Helga,

    auch mir war der Stein bisher unbekannt, aber er hat wirklich eine wunderschöne Farbe.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.