L wie Leutaschklamm

Geographie ABC von Quizzy Alphabetisches aus dem Werdenfelser Land

Obwohl wir im wunderschönen Loisachtal wohnen, muss ich Euch unbedingt mitnehmen in die Leutaschklamm, die ausserhalb des Werdenfelser Landes liegt 🙂

Leutaschklamm
Foto © helga-ingo.de

Die Leutaschklamm kann man von Mittenwald aus besichtigen. Vor 2006 war für mich die „Leutaschklamm“ dieser Weg, der an einem gigantisch sprühenden Wasserfall endet. Ein paar Fotos findet Ihr auch auf meiner Homepage.

Leutaschklamm
Foto © helga-ingo.de

Im Mai 2006 wurde die „Geisterklamm“ im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet eröffnet. Mit viel Stahl und Beton und von der EU geförderten Geldern wurden Stege und Brücken auf einer Länge von 970 Metern montiert. Mit 1650 Metern Länge ist sie die längste erschlossene Klamm der östlichen Kalkalpen.

Leutaschklamm
Foto © helga-ingo.de

Seht Ihr auch die zwei Geister? :mrgreen: Unten glitzert eiskalt die Leutascher Ache, die in die Isar fließt und teilweise befindet man sich 50 Meter über dem Grund, was nicht jedermanns Sache ist. Meine ist es auf alle Fälle!

Leutaschklamm
Foto © helga-ingo.de

9 Gedanken zu „L wie Leutaschklamm

  1. Traudi

    Liebe Helga,

    ich höre es regelrecht rauschen und spüre die Kühle in dieser Klamm. Aber ob ich über die Brücke gehen würde, ist fraglich, da bin ich nicht sattelfest.

    Viele Grüße
    Traudi

    Antworten
  2. minibar

    Toll!
    Ich bringe meinen Beitrag erst heute abend. Da gehts auch stark abwärts.
    Super Fotos, und ihr beide endlich auch mal zu sehen, lach.
    Der gläserne Steg ist ja krass.
    Danke für den wunderbaren Ausflug
    minibar

    Antworten
  3. Helga

    …schööön, danke für zeigen, jetzt erinnere ich mich an eine schöne Wanderung von Mittenwald aus, die einen krönenden Abschluss in der Leutaschklamm fand.
    Ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Helga

    Antworten
  4. Quizzy

    Da sieht man’s wieder: Alle guten Dinge sind 3! Neben der Partnach- und der Höllentalklamm steht also jetzt die Leutaschklamm ganz oben auf meiner Liste. Und wenn der Steg keinen Glasboden hat wie der AlpspiX, dann trau ich mich da schon drüber laufen … 😉

    Liebe Grüße & gute N8!

    Renate

    PS: Deine „Rechenaufgaben“ werden immer schwieriger! Gerade musste ich 0 + 0 addieren … 😀

    Antworten
  5. Beate

    Das sind sehr faszinierende Bilder. Das werde ich sicher nie live erleben, denn ich habe ganz schlimme Höhenangst.
    Umso wertvoller sind Deine Fotos, damit ich wenigstens einen kleinen Eindruck davon bekomme.
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    Antworten
  6. Elke

    Bibber – nee – meine Sache wäre das eher nicht, obwohl es faszinierend aussieht. Ganz tolle Bilder sind das!!! Aber ich habe schon ein bisschen Höhenangst und am schlimmsten ist es, wenn ich über durchbrochene Stahlbrücken gehen muss und die Tiefe unter mir sehen kann. Aber ich denke, hier würde ich schon drüber gehen, einfach weil es wahnsinnig beeindruckend ist.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.