A wie Alpspitze

Geographie ABC von Quizzy Endlich geht’s los :mrgreen:
Alphabetisches aus dem Werdenfelser Land

Was liegt näher, als Euch als erstes den Berg zu zeigen, den ich jeden Morgen begrüße.

A wie Alpspitze
Foto © helga-ingo.de

Wir haben uns ins Gipfelbuch eingetragen – das liegt mehr als ein Vierteljahrhundert zurück.

A wie Alpspitze
Foto © helga-ingo.de

Die Alpspitze ist ein 2.628 m hoher Berg im Wettersteingebirge. Als Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen gilt der pyramidenförmige Gipfel als eine der bekanntesten und schönsten Berggestalten der Nördlichen Kalkalpen. Er besteht vor allem aus Wettersteinkalk aus der oberen Trias.

Anstiege
Auf die Alpspitze führen mehrere Klettersteige. Der kürzeste Anstieg erfolgt von der Bergstation Osterfelderkopf (2.030 m) der Alpspitzbahn von Garmisch-Partenkirchen. Vom Osterfelderkopf kann die Alpspitze entweder direkt über die „Alpspitz-Ferrata“, einen leichten, weitgehend gesicherten und vielbegangenen Klettersteig erstiegen werden (ca. 2 Stunden vom Osterfelderkopf) oder man erreicht den Gipfel über den Nordwandsteig, der in einem Bogen nach Osten ins Oberkar und von dort am linken Rand des Kars zum Gipfel führt.

Eine weitere Auf- bzw. Abstiegsmöglichkeit besteht von der Grießkarscharte (2.460 m), die man entweder von der Höllentalangerhütte im Höllental über das Mathaisenkar erreicht (Klettersteig) oder vom Stuibensee über das Grießkar.

Die oft begangene Führe von der Alpspitze über den Jubiläumsgrat zur Zugspitze ist eine schwierige und lange Klettertour, bei der Stellen im dritten Schwierigkeitsgrad der UIAA-Skala zu bewältigen sind.

Gipfelkreuz
Das Gipfelkreuz wurde 1946 von Richard Weber und Kaspar Jocher zusammen mit der Kolpingsfamilie Garmisch aufgestellt. Zum 25. und 50. Jahrestag der Aufstellung wurde jeweils eine Gedenktafel am Kreuz angebracht.

Quelle Text: Wikipedia

13 Gedanken zu „A wie Alpspitze

  1. Quizzy

    Ja, die „Aipespitz“ ist einfach nur schön! Bisher kenn ich sie ja nur von unten, aber das wird sich diesen Sommer bestimmt ändern … 😀

    Liebe Grüße von der Nachteule
    Renate

    Antworten
  2. Helga

    Super! Ein so schönes A!
    Ein schönes, sonniges Wochenende und liebe Grüße an Euch zwei Gipfelstürmer und die Berge!
    Helga

    Antworten
  3. Nicole

    Traumhaft!
    Das ist nun wahrlich eine Aussicht, die beneidenswert ist :)!
    Ich war da auch mal,…. aber nicht oben 😀
    Lieben Gruss unbekannterweise 🙂

    Antworten
  4. Anja

    Die Alpspitze ist wirklich was für’s Auge , ich geniesse es jedes Mal, wenn sie auf der Fahrt nach Garmisch immer näher rückt. Und so unveränderlich sie dasteht, sieht sie doch oft von Mal zu Mal ganz anders aus. Bisher habe ich mich noch nicht ins Gipfelbuch eingetragen, mal schauen wann ich wieder hoch komme, dann hole ich das nach…
    Wunderschön ist aber vor allem auch das Gipfelfoto von Dir und Ingo – das ist doch noch kein Vierteljahrhundert her?! Hast Dich wirklich kaum verändert 🙂 !
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Anja

    Antworten
  5. minibar

    Waaas? Diesen Anblick habt ihr jeden Morgen, es sei denn, der Nebel hat ihn eingehüllt?
    Wahnsinn!
    Da muss man ja quasi Kletterfreak sein.
    Euer Erinnerungsfoto ist so schön und strahlt soviel Freude und Stolz aus, Klasse!
    Liebe Grüße ♥

    Antworten
  6. Eveline

    I bin mir ja jetzt ned sicher, ob mir dein freudigstolzer Ich-bin-da-oben-Blick oder Ingos freudigstolzer Sie-gehört-zu-mir-Blick besser gefällt – Klasse Foto!! :mrgreen:

    Huggels 🙂
    Eveline

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.